Anfänger:Leben im Sektor

Aus
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wichtige Information: Dieser Artikel beschreibt den Stand der alten Version 2.6 und hat für die momentane 3.0 Alpha nur teilweise Gültigkeit! Wir werden ihn beizeiten überarbeiten.


Star Trek Universe - Grundlegendes zum Spiel

Star Trek Universe ist der Definition nach ein eher kleines Browsergame. Wo Konkurrenten mit mehreren 1000 Spielern auftrumpfen können, hatte STU bislang nie mehr als 800 Spieler, und nur eine Minderheit war so aktiv, dass man sie wirklich wahrnahm. Jedoch sind in einem rollenspiellastigen Spiel selbst diese wenigen wirklich Aktiven manchmal sehr, sehr viel. Und wie in jeder sozialen Struktur gibt es auch in STU ungeschriebene Regeln für das Mit- und das Gegeneinander der Spieler - einfache, nirgends festgelegte Grundsätze, die beinah jeder schon von Haus aus mitbringt und die das Spiel als Solches erst möglich machen.
Jene Grundsätze und Regeln, Vorschriften und Ratschläge sind bislang nirgends niedergeschrieben, doch STU schickte sich mit V2 an, größer zu werden - und daher ist dieser Artikel ein Versuch, die Grenzen zu markieren und hoffentlich unliebsame Zwischenfälle zu vermeiden.
Und selbst, wenn das hier keiner liest und alle Fehler trotzdem gemacht werden, kann man hinterher auf den Artikel deuten und sagen: Da steht's. Also lass es bleiben.

Das Miteinander

Es gibt Dinge, die tut man nicht. Sei es aus Höflichkeit, aus Gründen der Moral oder Ethik oder schlicht deshalb, weil es unangemessen ist. Nun, niemand in STU wird verlangen, dass alle Spieler dem Knigge folgen, doch einige Verhaltensweisen haben in der Vergangenheit für viel böses Blut gesorgt und sicherlich kann es nicht schaden, diese hier aufzulisten und gleichsam von ihnen abzuraten.

  • Beiträge im KN, die Folgendes beinhalten, sind gemeinhin als Unsitte angesehen und werden im besten Fall schlicht ignoriert:
    • Das Finden von Waren an einem Handelsposten. Wenn ausgezahlte Waren, gleich welcher Art länger als 10 Minuten herumliegen, dann will sie der Besitzer aller Wahrscheinlichkeit nicht mehr haben. Im KN zu schreiben, dass der ehemalige Besitzer sich doch bitte melden solle, wirkt daher einfach nur störend und wenn ein halbes Dutzend Spieler das Tag für Tag macht, dann geht es an die Nerven der Leser.
    • Das Sperren von Sektoren. Wer einen Sektor allen Ernstes für die Öffentlichkeit sperren möchte, kann dies tun, indem er genug Schiffe hineinstellt, um diese Sperrung durchzusetzen. Leere Sektoren oder solche mit 2, 3 Tankern darin abzusperren ist erstens sinnlos und zweitens führt eine derartige Ankündigung todsicher dazu, dass Spaßvögel erst recht in jenen Sektor einfliegen, um eben diese Sinnlosigkeit aufzuzeigen.
    • Wetterberichte. Es gibt allerhand Stürme und ähnliche Phänomene in STU - jedes Mal einen KN Post zu lesen, wenn wieder einmal irgendjemand etwas derartiges entdeckt, ist nicht hilfreich und mit der Zeit ungemein nervig.
    • Miese Propaganda mit Anspielungen auf das RL des jeweiligen Feindbildes. Ja, es gibt Leute, die bomben andere Spieler aus. Ja, es gibt sogar Leute, die schießen andere Schiffe ab. Das heisst aber nicht, dass sie einen kleinen Penis/keine Freundin haben, dumm/jung sind oder eine andere sexuelle Ausrichtung besitzen - vermutlich versuchen diese Leute einfach nur, das Spiel zu spielen. Und jedweder (Off-)Beitrag im KN, der in solch einer Form über andere Spieler herzieht, ist nicht nur regelwidrig, sondern schlichtweg unterste Schublade und wird generell nicht gern gesehen.
    • Beiträge, die darauf hinweisen, dass ein vorhergehender Beitrag im KN "zu lang" ist. Entgegen aller Gerüchte diesbezüglich ist STU nunmal rollenspielbasiert. Das KN ist eben dafür da, für das Rollenspiel und, insbesondere, für große und kleine Geschichten der Spieler. Unabhängig von Güteklasse oder Lesbarkeit solcher Geschichten steckt in jedem Beitrag Arbeit und Zeit - und niemand mag es, wenn man ihm vorwirft, seine Zeit vergeudet zu haben, nur weil irgendein dahergelaufener Kritiker nicht versteht, dass manch einer einfach gerne liest.
    • Beiträge, die darauf abzielen, einen Preis für Dinge zu verlangen, die so gesehen nicht einmal einen virtuellen Wert besitzen. Beispielsweise Zoll für das Überfliegen eigener Kolonien oder Schadenersatz, weil man in einen fremden Alarm Rot-Sektor geflogen ist. Im schlimmsten Fall verdirbt man mit einer solch haltlosen Forderung die Laune des Gegenübers und handelt sich richtig Ärger ein.
    • Werbung für neue Allianzen. Wer eine Allianz sucht, kann in die Liste schauen und sich eine herauspicken. Wer keine sucht oder bereits in einer ist, der hat keinerlei Nutzen von einer (womöglich noch in grausiger Form verfasster) Werbebotschaft im KN.


Weiterführend sei gesagt: Wer Probleme damit hat, schnell zu tippen und gleichzeitig korrekt zu schreiben, der sollte einfach nicht schnell tippen. Es gibt Rechtschreibprüfungen und es gibt andere Leute, die Texte gegenlesen können, bevor sie öffentlich ins Netz gestellt werden.
Ja, es gibt auch Legastheniker. Aber Legasthenie ist eine Entschuldigung, keine Ausrede. Und auch Legastheniker, dahingestellt, ob echt oder vorgetäuscht, können in Word und Konsorten die Rechtschreibprüfung einschalten.
Also bitte, ehe unverständliches Kauderwelsch neue Feindschaften hervorbringt: kontrollieren, korrigieren, nochmal kontrollieren.

Das Gegeneinander

Schiffe können zerstört, Kolonien zerbombt und Accounts niedergeschossen werden. Auch dies gehört zum Spiel dazu. Natürlich gibt es Grenzen bei der Tragweite der jeweiligen Feindschaft und sollte es doch zu weit getrieben werden (z.B. systematisches Mobbing, Multi-Accounts oder grobe und unpassende Beleidigungen), behalten sich die Admins ein Eingreifen vor - doch im Allgemeinen sind die Spieler selbst dafür verantwortlich, mit ihren Gegnern in spe auf die eine oder andere Art zurechtzukommen.
Wichtig ist, eines immer im Hinterkopf zu behalten: STU ist ein Spiel. Niemand wird zu irgendetwas gezwungen, niemand muss Zeit oder gar Geld investieren, also hat auch niemand einen Grund, sich zu sehr aufzuregen, falls mal etwas in seinem Account zu Bruch geht. Es sind Pixel, Bits und Bytes und haufenweise Worte. Bis auf die Admins und die Leute, die freiwillig etwas mehr mithelfen und ihre Freizeit den restlichen Mitspielern opfern hat eigentlich keiner Grund, sich zu beklagen - und sogar diese Leute können einfach gehen, falls es zuviel wird.

Natürlich gibt es Idioten, humorlose Menschen oder einfach jene Individuen, denen es Spaß macht, in einem Spiel den großen Macker und unbesiegbaren Diktator zu markieren - letztendlich sind wir schließlich alle nur Menschen. Trotzdem besteht kein Grund, sich wegen so etwas Stress zu machen, oder gar wutentbrannt mit STU aufzuhören. Wer Schiffe verliert, kann Neue bauen. Wer Kolonien verliert, kann Neue suchen. Wer eine Diskussion verliert, kann vielleicht in der Nächsten Recht behalten. Und wer im Krieg unterliegt, kann trotzdem weiterspielen. Schließlich haben wir alle einmal irgendwo verloren, und sei es beim Mensch-ärgere-dich-nicht.

NPC

Alles weitere hier

Die Chefetage

Alle Spieler - ausnahmslos -, sind irgendwo hinter den Pixeln, Bits und Bytes Menschen. So sehr das offensichtlich sein sollte, neigen viele dazu, diese Tatsache schlicht zu übersehen und nur sich selbst der Nächste zu sein. Früher oder später schadet dieses Verhalten allen.
Ein Spiel oder, was das betrifft, jedes größere Projekt mit mehreren hundert Leuten zu entwickeln, zu überwachen und zu pflegen, erfordert ein gerüttelt Maß an Geduld, Einfühlungsvermögen und Optimismus - oder anders ausgedrückt: Jeder Admin, jeder in irgendeiner Position mit ausreichend großer Verantwortung ist eine tickende Zeitbombe. Wenn genug Leute mit Drohungen, Jammereien, haltlosen Vorwürfen, Beleidigungen und dem restlichen Arsenal der Internetwaffen zuschlagen, dann geht die Bombe hoch und falls es wirklich schlimm steht, haben dann eine Menge Leute ihr Hobby verloren.
Jeder weiß, Admins müssen absolut neutral, allwissend und überhaupt die Freundlichkeit und Güte in Person sein - Fakt ist aber, Admins sind nicht mehr und nicht weniger als die prinzipiellen Chefs ihres virtuellen Reiches. Sie zahlen das Geld, sie entwickeln den Code, das Programm, das Spiel und sie haben ultimativ das letzte Wort. Und sie haben eine Grenze für ihre Geduld, so wie jeder andere Mensch auch.

Die Sprache

In STU gibt es vielerlei Waren, Objekte und Vorgänge und noch mehr Bezeichnungen für eben Jene. Da sich aber die Wenigsten die Mühe machen und immer alle diese Bezeichnungen ausschreiben, haben sich über die Jahre einige allgemein geläufige Abkürzungen eingebürgert. Einige davon wurden hier aufgelistet:

Antimaterie = AM
Baumaterial = BM, Baumat
Deuterium = Deut
Dilithium = Dili, Dil, Dilli, Dily, etc
Duranium = Dura, Dur, Du
Energie = E, Strom
Iso-Chips = Isos
Latinum = Lat, Lati
Nahrung = Nahr, Futter, Essen, usw
Reservebatterie = Bat, Bats, Speicher
Rollenspiel = RPG, RS, RP
Torpedos = Torps, für genauere Bestimmungen meist mit Phot- oder Q- vor dem Wort. Quantentorpedos werden auch häufig als Quanti bezeichnet, ähnlich verhält es sich mit den Torpedowerfer-Gebäuden.
Tritanium = Trita, Trit, Tri
Warenbörse = WB
Warpkern = WK
Wirtschaftspunkte = WP, Punkte
Urlaubsmodus = Umode, Umo, Urlaub, Ferien, Vac


.. und so weiter. Alle Abkürzungen hier aufzulisten würde die Grenzen des Artikels sprengen und hätte außerdem wenig Sinn.
Die meisten Abkürzungen entstehen, wie man sieht, einfach dadurch, dass man das Wort an einem bestimmten Punkt teilt und alles danach einfach nicht mehr ausschreibt (Deut, Dura, Nahr ..) oder, sofern sich die Bezeichnung dafür anbietet, indem man die Anfangsbuchstaben der Wörter benutzt, aus denen der Name besteht (BM, AM, WB ..). Dies gilt sowohl für Waren als auch z.B. für Allianznamen. Allerdings haben die meisten Allianzen (Ally, Alli, etc) eigene Abkürzungen (oft einfach 'Tags' genannt), die nicht zwingend nur aus den Anfangsbuchstaben bestehen müssen.
Ähnlich verhält es sich mit allen anderen Wortschöpfungen der STU-Spieler, so wird aus Föderation Föd, aus Klingonen Klings, usw. Die Mundart ist simpel und bei den meisten Namen sollte eigentlich niemand Probleme haben, von der Abkürzung auf das genaue Wort zu schliessen.

Das Forum

STU FORUM

Alles in allem steht das Forum außerhalb der Ereignisse im Spiel. Es gibt Ausnahmen wie das Gericht, die Verbesserungsvorschläge oder ab und an Diskussionen über das Für und Wider
der neuesten Änderungen, Taktiken oder Schiffskonstruktionen. Und das hat auch alles seinen Platz im Forum und stört im Allgemeinen niemanden.Andere Sachen, seien es Vorwürfe wegen
angeblich unfairer Angriffe dieses oder jenes Spielers, lästiger Kriege und Ähnliches haben aber im Forum weniger zu suchen - auch das Rollenspiel hat nur insofern einen Platz, als
dass es im Off behandelt oder im entsprechenden Unterforum nachgelesen werden kann.
Also bitte: Trennt die Antiphatien soweit möglich in Forum und Spiel und, bei allen Göttern, glaubt nicht alles, was im Forum steht. Es gibt jede Menge Forenuser, die wirklich jedes
 Gerücht glauben und für bare Münze nehmen, aber diese sind nur in den seltensten Fällen wahr.Abschließend lässt sich nur nochmals darauf hinweisen, dass die meisten Antworten auf die
meisten Fragen bereits hier, in eben dieser Wiki beantwortet werden können - es kostet nur ein paar Klicks. Bitte sucht also zuerst hier, wenn ihr etwas nicht versteht und erst, wenn
ihr hier nicht fündig werdet, bemüht das Forum. Das erspart immerhin uns Allen unnötige Arbeit.
Noch ein kleiner, aber wichtiger Hinweis für das Verbesserungsforum: Die Liste-der-Dinge-die-nicht-mehr-vorgeschlagen-werden-sollten ist immer einen Blick wert. Alle diese Vorschläge
wurden mehrmals (teilweise sogar erschreckend regelmäßig) vorgebracht, und immer wieder abgelehnt. Es lohnt nicht, sie noch einmal vorzuschlagen. Es lohnt nicht, darüber zu diskutieren.
Spart den Mods die Arbeit und den Admins die Nerven. Danke.


Navigation

Regeln: Spielregeln | KN-Leitfaden | Wiki-Schreibregeln

Anfänger: Ankunft im Sektor und erste Schritte | Forschungslevel 0 | Forschungslevel 1 | Forschungslevel 2 | Forschungslevel 3 | Forschungslevel 4

Wichtige Infoseiten: Schiffe | Tick | Portal | Planeten