Forschungslevel 0 - Grundlagen

Aus
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein[Bearbeiten | edit source]

STU ist Anfangs ein raffiniertes, lineares Aufbauspiel, in dem Forschung die größtmögliche Wichtigkeit im Spiel darstellt. Nur durch das selbstständige Erforschen und den Bau weiterer Gebäude kann ein höher Level im Spiel überhaupt erreicht werden. Denn ohne das selbstständige Erforschen jedes Spielers gäbe es keine Raumschiffe und ähnliches und man wäre auf ewig auf seiner eigenen Welt gefangen. Aber STU ist soviel mehr!

Jeder Spieler, der weiterkommen will, muß das Basisforschungslevel durchgeforscht haben und ein entsprechendes Maß an Grundressoruucen auf seiner ersten Kolonie vorweisen können, um im Spiel weiter zu kommen.

Nachdem aller Anfang schwer ist, helfen wir ein bisschen mit, damit das Spiel nicht zu frustrierend für die Neulinge wird.

Forschungsbeginn ist Spielbeginn[Bearbeiten | edit source]

Erforschen und Bauen, Erforschen und Bauen. das ist der wichtigste Grundsatz im ganzen Spiel.

Zu Beginn des Spiels sind dafür aber nur Einwohner, Baumaterial, Nahrung und Energie vorhanden. Durch weiteres Forschen und Experimentieren lassen sich schon innerhalb weniger Stunden "Solaranlagen" für Energie, "Felder" für Nahrung und weitere Gebäude errichten. Dabei sollte man immer die Entwicklung der Bevölkerung, deren Versorung und die Anzahl an notwendigen Ressourcen im Auge behalten . "Gezeitenkraftwerke" lassen Energieanlagen auf dem Wasser bauen. Weitere "Algenfelder" ("Gagh-Felder" bei Klingonen) lassen Nahrung auf dem Wasser ernten.

  • Daraus lässt sich dann innerhalb von wenigen Tagen die 2.Grundtechnik "Transparentes Aluminium" durch Forschen erlernen. Um "Transparentes Aluminium" herzustellen, ist wiederum die Erforschung und der Bau einer "Chemiefabrik" und eine "Aluminiumfabrik" notwendig.
  • Im weiteren empfiehlt es sich dann nach "Deuterium" zu forschen, da der Bau eines "Deuteriumsyntheziser" und die Gewinnung von "Deuterium" widerum die Grundlagen für die 3. Spalte im Schaubild bietet
  • Aus "Iridiumerz" kann dann "Iridium" mittels einer "Iridiumraffinierie" gewonnen werden. Damit ist die Vorstufe zur 4. Grundforschung "Duranium" erreicht. Aus "Iirdium" wird im weiteren mittels "Duraniumanlage" "Duranium" gewonnen. So steht der Erforschng und der Bau von höherwertigen Gebäuden nichts mehr im Wege.
  • Hat man noch keine Forschungszentren bezahlt man die grundlegenden Technologien mit mit den vier Basiswaren Baumaterial, Aluminium, Deuterium und Duranium.

Ein "Forschungslabor der Stufe 1" generiert zusammen mit den Forschungslabor einen Forschungspunkt, der für die Erforschung weiterer Technologien erforderlich ist.

Es sind also aus vier Grundressourcen in kurzer Zeit in weitere Ressourcen , Technologien, Raumschiffe usw. aufgebaut worden.

Die Zeit bis ein Spieler diesen Wissenstand erreicht hat und die erforderlichen Ressourcen erforscht sind, kann je nach Spielweise mehrere Wochen oder sogar Monate dauern. Daher haben wir uns entschlossen, mit dieser Minianleitung ein wenig mehr Dynamik für alle in die Forschung zu stecken.

Forschungen[Bearbeiten | edit source]

Baumaterial Transparentes Aluminium Deuterium Duranium
Gezeitenkraftwerk Img f gezeitenkraftwerk.png Iridiummine F iridiummine.png Flugfeld F flugfeld.png Forschungslabor F forschungslabor.png
Chemiefabrik F chemiefabrik.png Deuteriumsynthesizer F deuteriumsynthesizer.png Kolonieschiff der Icarus-Klasse F icarus.png Forschungszentrum (Level 1) F foschungszentrum 1.png
Aluminiumwerk F aluminiumwerk.png Iridiumraffinerie F iridiumraffinerie.png Y-Klasse Frachter F y-frachter.png
Algenfarm F algenfarm.png Duraniumanlage F duraniumanlage.png



Navigation

Regeln: Spielregeln | KN-Leitfaden | Wiki-Schreibregeln

Anfänger: Ankunft im Sektor und erste Schritte | Forschungslevel 0 | Forschungslevel 1 | Forschungslevel 2 | Forschungslevel 3 | Forschungslevel 4

Wichtige Infoseiten: Schiffe | Tick | Portal | Planeten