Module

Aus
Wechseln zu: Navigation, Suche


Module Übersicht

Um Module bauen können werden entsprechende Modulfabriken (siehe unten) benötigt. Dabei werden Module nach der Forschung in entsprechende Schiffstypen eingebaut, welche der Spieler selbst erst erforschen und dann bauen muss, um entsprechende Einzelteile ( Module) aller Art, aber je nach Modulfabrik erstellen kann.

Module brauchen in der Regel keine Bauzeit und sind bis auf Ausnahmen sofort verfügbar, um Sie in diverse Schiffe einbauen zu können. Nicht jedes Modul kann in jedes Schiff eingebaut werden. Denn Sie sind limitiert auf bestimmte Voraussetzungen und auf die Schiffstypen.

Diese werden in der Rubrik Forschungslevel 1 nochmal genauer beleuchtet. Es gibt grundsätzlich VIER Modulfabriken, die uns bis zur Vollendung des Forschungslevel 3 begleiten. Später werden die entsprechenden Modulfabriken nochmal auf weitere Spezialfabriken aufgeteilt. Module erhöhen gleichzeitig die Leistungsfähigkeit und die Ausdauer eurer Schiffe signifikant zu den Standartbauteilen, die im 1. Frachter und im 1. Kolonieschiff verbaut sind.


MODULÜBERSICHT
Bilder Erläuterung
F modulfertigung H.png MODULFABRIK HAUPTSYSTEME
M impuls.png Impulsantriebe, die die Ausweichchance von Raumschiffen beeinflussen und die innerhalb von Planetensystemen den Spieler sicher ins Ziel bringen. Impulsantriebe verbrauchen die Hauptenergie des Schiffes innerhalb von Planetensystemen.
M warpkern.png Warpkerne sind für den interstellaren Flug gebaut worden. Der Verbrauch von Warpkernressourcen dient zum Fliegen auf der großen Karte der Verwerfung. Eine Warpkernladung umfasst 2 Antimaterie, 2 Deuterium und 1 Dilithium. Der Verbrauch richtet sich nach der Stärke und Größe des Schiffstyps, mit dem man unterwegs ist.
M eps.png EPS-Gitter sorgen dafür, daß die problemlose Verteilung der vorhandenen Energie in die einzelnen Schiffssysteme vonstatten geht. EPS-Gitter sorgen für den Energieaustausch zwischen den einzelnen Schiffssystemen, können vom Maschinenraum aus kontrolliert werden und sorgen für die schnelle Umschaltung dieser Energie, wenn sie gebraucht wird. Sie erhöhen die Reichweite des Schiffes. Je mehr von ihnen verbaut sind, desto weiter kann das Schiff theoretisch (in Abhängigkeit von einigen anderen Schiffssystemen) fliegen.
M sensoren.png

Sensoren sind die Augen des Schiffes. Sie erhöhen die Trefferchance eurer Waffen und sorgen dafür, daß man nicht blindlings in gefährliche Nebel hineinfliegt. Desweiteren sorgen sie dafür, daß alle Arten von Planeten, Monden, (versteckten) Schiffen und Anomalien gescannt werden können.

F modulfertigung D.png MODULFABRIK DEFENSIVSYSTEME
M schilde.png Normale Schilde sorgen dafür, daß eine "Energieblase" um das Schiff gezogen wird, damit in einem gewissen Abstand um den Schiffsrumpf herum sämtliche schädlichen Einflüsse dezimiert oder Schäden abmildert, um die Leistungsfähigkeit des Schiffes gewährleisten zu können.
M huelle.png Normale Schiffshüllenpanzerung sorgt durch diverse Materialverstärkungen an der Außenhaut des Schiffes dafür, daß die Haltbarkeit des Schiffs im Kampf und gegen Raumanomalien ausreichend geschützt werden.
(noch nicht implementiert ins Spiel - kommt noch)
M spezialschilde.png Spezialschilde sorgen dafür, dass zusätzliche Effekte, die hier nicht näher beschrieben werden, entweder die Haltbarkeit der "Energieblasen" um das Schiff erweitern, oder zu reflektieren, evtl. zeitverzögert zu reagieren, um z.B. bestimmte Materialien einfach durchfliegen können oder zusätzliche Sicherheit auf Kosten anderer Schiffssysteme zu gewährleisten
M ablativ.png ablative Schiffshüllenpanzerung hat die zusätzliche Fähigkeit, Energie von auf uns gerichtetem Waffenfeuer so abzuleiten, daß weniger Schaden entsteht. Dabei sorgen die verstärken Hüllen als Energiepuffer, welche die destruktive Energie ableiten und diese vermindern.
F Modulfertigung O.png MODULFABRIK OFFENSIVSYSTEME
M phaser.pngDisruptor 1.gif

Phaser sind Strahlenwaffen die hauptsächlich in der Föderation gebraucht werden. Sie feuern von Phaseremittern ausgesendete Nadionemissionen ab, die beim Auftreffen auf ein Ziel punktuell präzisen hohen Schaden anrichten können. Ihre Reichweite und Präzision ist im Normalfall recht beachtlich. Um bestimmte Schiffssysteme des Feindes genau treffen zu können, sind sie die beste Wahl. Um dieses Modul erstellen zu können, ist zuerst der Bau der offensiven Modulfertigungsfabrik erforderlich.

Disruptoren sind Strahlenwaffen Romulaner , Klingonen die anstatt Phaser zum Einsatz kommen, sie haben eine ähnliche Wirkung, verursachen jedoch breitflächig mehr Schaden auf kürzere Distanz

M pulsphaser.pngPulsdis R1.gif Pulswaffen (also: Pulsphaser und Pulsdisruptoren) sind Waffen mit denen Phaserpulse in gewissen zeitlichen Abständen entstehen, um die Überhitzung der Systeme zu verhindern. Durch die schnellere Entladung kann bei gleicher Pufferenergie wie bei Mehrfachgeschützen eine höhere Abgabeleistung erreicht werden. Mit dieser Waffen wird eher punktuell präzise gezielt werden können
TORPEDOS DER TORPEDOFABRIK NÖTIG:
M torpedobank.png Torpedobänke sind einfach nur leere Projektilwaffenträger, wie Hülsen, in denen Torpedos eingeführt werden können. Diese Träger können in Schiffe eingebaut werden, um dann mit ihnen vorbereitete Torpedos nach einem todbringenden Schema abzufeuern, die großflächig Schaden anrichten. Dabei wird der Wirkungsgrad je nach Klasse aufsteigend verstärkt.
M mehrfach.png Mehrfachgeschütze sind besondere Projektilwaffen. Hier wird durch die breitgefächterte Wirkung und verstärkter Schaden aufgrund vieler kleinerer Projektile eine Art "tödlicher Waffenteppich" ausgelegt, der Schiffe unweigerlich dazu bringt, Ihren eingeschlagenen Weg im Weltraum näher zu überdenken. Sie können mit vielen kleineren Torpedos geladen werden können, die in zeitlich rascher Abfolge verfeuert werden und dabei großen Schaden anrichten können.
F torpedofabrik.png Modulfabrik Torpedofabrik
M torpedo.png Torpedos werden allgemein als Projektilwaffen in der Torpedofabrik hergestellt. Nur in höherer Qualität lohnt es sich, einen Gegner damit einzeln zu befeuern. Daher werden sie oft in Torpedobanken und Mehrfachgeschützen eingesetzt.